Schnelllauf-Sektion
Eislauf-Club Zürich

Calgary und Salt Lake City

Sechs ECZ-LäuferIn reisten zum Saisonabschluss nach Calgary zum Olympic Oval Finale (4 Wettkampftage). Dabei verhalf "das schnellste Eis der Welt" zu vielen neuen Bestzeiten, Weltcuplimiten und 2 Schweizerrekorden.

Als Vorbereitung starteten Katja Lutz, Colin Biermann, Matthias Nägeli und Christian Oberbichler nach 2 Tagen Akklimatisation auch beim Grand Prix, der jeweils am Wochenende vor dem Finale stattfindet.

Ebenfalls am Start war nach 9 Jahren Wettkampfunterbruch beim Grand Prix unser TK’Chef Josef Gulyas (AK70: 500m 52.28, 1000m 1.45.11).

Livio Wenger und Oliver Grob wählten den Weg via Salt Lake City und starteten als Vorbereitung am 3-tägigen AmCup Final.

Resultatübersicht:

10.03.2017 11.03.2017 12.03.2017 16.03.2017 17.03.2017 18.03.2017 19.03.2017
Katja Lutz 500m: 42.49 1000m: 1:24.18 500m: 42.13 42.48 1000m: 1:22.28 1500m: 2:09.85
1500m: 2:10.60 1000m: 1:23.25
Matthias Nägeli 500m: 39.57 5000m: 7:36.83 500m: 38.86 5000m: 7:23.17 500m: 39.19 1500m: 1:57.43
1500m: 2:00.24 1000m: 1:17.75 1000m: 1:16.64
Colin Biermann 500m: 39.48 1000m: 1:18.63 500m: 39.38 5000m: 7:08.73 1500m: 1:58.20
1500m: 2:00.35 1000m: 1:16.89

Christian
Oberbichler

500m: 36.74 1000m: 1:12.91 500m: 35.92 500m: -- 1500m: 1:51.98
1500m: 1:53.99 3000m: 4:11.41 1000m: 1:11.33 1000m: 1:12.01
Livio Wenger 5000m: 6:33.94 500m: 36.75 1000m: 1:11.71 500m: 36.95 5000m: 6:23.42 500m: 36.79 1500m: 1:46.07
1500m: 1:46.33 1000m: 1:10.25
Oliver Grob 500m: 36.98 500m: 36.69 1000m: 1:13.47 500m: 36.56 500m: 36.53 1500m: 1:51.29
1500m: 1:53.92 1000m: 1:12.54 1000m: 1:11.76
Pers. Bestzeit              
Schweizerrekord              

Neben den persönlichen Bestzeiten bedeuten einige Zeiten auch die Berechtigung zur Teilnahme am Weltcup:
Katja Lutz:  Weltcuplimite Massenstart und Team Pursuit – erreicht durch 1500m-Zeit
Oliver Grob:  Weltcuplimite 1000m
Matthias Nägeli: Weltcuplimite Massenstart und Team Pursuit - erreicht durch 1500m-Zeit

Inzell
Beim Internationalen Rennen in Inzell (24. - 26.2.2017) konnte zudem Ramona Härdi die Weltcuplimite über 3000m in 4:27.53 unterbieten.

An dieser Stelle möchten wir allen Läuferinnen und Läufer für die erzielten Resultate der Saison 2016/2017 gratulieren!

 

 

Links....   ecz logo RGB aktuell2017SwissIceSkating Logo neu  swiss olympic    isu Logo Dolder  logo max aicher arena 355 
               Logo SpeedskatingNews  SpeedskatingResultsantidoping.ch